Willkommen im Canon Online-Shop

Willkommen im Canon Online-Shop

Katya Mukhina feiert mit Paaren auf der ganzen Welt, reist dabei in über 35 Länder und hält den Hochzeitstag an unzähligen Orten fest – von Locations in den Bergen bis hin zu Schlössern. Sie hat ein Auge für kreative Landschaften und natürliches Licht. Wir sprachen mit Katya über ihren Fotografiestil, während sie uns Einblicke in die Welt einer Hochzeitsfotografin bot.

TIPPS & TRICKS

1. Du musst ein Projekt finden, bei dem du deine Ideen erst testen kannst, bevor sie dann bei der Hochzeit perfekt umgesetzt werden – die Hochzeit ist nicht der Ort zum Experimentieren.

2. Vielleicht kannst du einen Profi fragen, ob du mit ihm zusammen fotografieren kannst. Ich würde diese Gelegenheit immer nutzen, um zu experimentieren und mein Portfolio mit neuen Ansätzen zu erweitern.

3. Halte die Kamera immer am Auge oder auslösebereit in der Hand. Man verliert sich schnell im Betrachten des Geschehens, aber man muss es festhalten.

4. Auch wenn du nicht fotografierst, solltest du dir im Alltag immer Gedanken um das verfügbare Licht um dich herum machen. Beobachte, wie das Licht von der Sonne fällt oder wie es von bestimmten Oberflächen reflektiert wird und Schatten und Lichtpunkte generiert – die so erlangten Erkenntnisse kannst du toll beim Fotografieren einsetzen.

5. Du solltest ganz unbewusst Bildkompositionen wahrnehmen, die beispielsweise eine Gruppe am besten darstellen … Das kann man prima mit Freunden und der Familie trainieren.

6. Geh nie mit nur einer Kamera auf eine Hochzeit – du musst immer eine Zweite im Gepäck haben. Und nimm immer ausreichend geladene Reserveakkus und am besten eine Kamera mit mehr als einem Speicherkarten-Slot mit.

7. Ich kann mir keinen Eventfotografen vorstellen, der ohne Blitzgerät auskommt. Das Speedlite 600EX II-RT Blitzgerät und der ST-E3-RT Speedlite Transmitter sind meine besten Freunde für wunderschöne Ergebnisse.

8. Ich verwende auch gern eine WLAN-Kamera auf einem Stativ, evtl. auch einem Einbeinstativ. Mit der Camera Connect App auf meinem Smartphone kann ich dann die Bildkomposition verfeinern und die Kamera auslösen. Als es das noch nicht gab, musste ich immer einen TC-90N3 Fernauslöser einsetzen, um aus extremen Blickwinkeln zu fotografieren.

EIN BLICK IN DIE KAMERATASCHE

F & A MIT KATYA MUKHINA

Sie haben Ihr Leben in Moskau verbracht und ursprünglich an der Higher School of Economics studiert, bevor Sie in die Fotografie eingestiegen sind – wie haben Sie erkannt, dass Fotografie Ihre wahre Leidenschaft ist?

Fotografie war schon seit meinem 18. Lebensjahr ein Bestandteil meines Lebens. Ich reiste immer mit der Kamera überall hin – ich fühlte mich wohler, wenn ich irgendwo war und fotografierte, als einfach nur zu lernen. Ich wurde langsam mit der Kamera vertrauter und beschloss zu versuchen, damit Geld zu verdienen, weil ich es doch so liebe. Es wurde einfach zu meiner Leidenschaft.

Wie sind Sie zur Hochzeitsfotografie gekommen? Gab es jemanden, der Sie dazu inspiriert hat?

Niemand hat mich dazu wirklich inspiriert. Ich liebe einfach die Arbeit mit Menschen und Porträts zu machen. Ich habe gemerkt, dass es „mein Ding“ ist und versucht, das immer weiter zu entwickeln. Mir gefiel der Gedanke, dass die Fotos für meine Kunden für immer etwas ganz Besonderes sind und meine Geschichten im Laufe der Zeit immer wertvoller werden. Und nun war ich in den letzten 15 Jahren bei mehr als tausend Events.

Ihr Stil scheint sehr offen zu sein, mit natürlichem Licht als Hauptmerkmal … Wie würden Sie ihn selbst definieren? Haben Sie ein bevorzugtes Arbeitsumfeld?

Typischerweise decke ich Hochzeiten mit Empfängen von bis zu 300 Personen in großen Ballsälen mit einem fotojournalistischen Ansatz ab. Ich benutze ein Canon Speedlite 600EX II-RT Blitzgerät mit einem ST-E3-RT Speedlite Transmitter um schöne Hauttöne zu erhalten. Für die Porträtaufnahmen von Braut und Bräutigam setze ich immer zusätzlich LED-Lampen ein oder nutze Reflektoren, um das verfügbare Licht anzupassen. Ich liebe es auch, ganze Sessions mit dem Paar zusammen aufzunehmen, weil ich eine Geschichte über sie erzählen möchte; meine Lieblingsmomente sind die Aufnahmen von Paaren, die wilde Naturlandschaften um sich herum genießen.

Ich versuche kreativ zu sein und mit der Bildkomposition zu spielen. Für ungewöhnliche Blickwinkel benutze ich ein EF 16-35mm f/2.8L III USM. Der Dynamikumfang der EOS-1D X Mark II und EOS 5D Mark IV ist so groß, dass ich bei der Nachbearbeitung der RAW-Dateien die Details in den dunklen Schatten herausarbeiten und gleichzeitig die hellen Bildbereiche erhalten kann.


„… man muss immer einige Schritte vor und zurück gehen. Aber dadurch fällt einem viel mehr auf. Man erschließt sich damit eine ganz andere Geschichte, eine ganz neue Perspektive …“


Seit 5 Jahren sind Sie jetzt Ambassador für Canon in Russland und Europa. Können Sie uns etwas über die Canon DSLRs erzählen, die Sie zum Fotografieren von Hochzeiten einsetzen?

Im Moment arbeite ich mit der EOS-1D X Mark II und der EOS 5D Mark IV. Bei jeder Hochzeit setze ich mindestens zwei Kameras ein – hauptsächlich aber die EOS-1D X Mark II. Sie liegt ganz natürlich in meiner Hand und ich kann sofort auf alles reagieren, was passiert. Diese Kamera ist auch ideal für die Arbeit bei extremen Wetterbedingungen. Ich kann sie selbst in der Wüste oder bei Regen benutzen!

Für eine typische Hochzeit arbeite ich auch gern mit der EOS 5D Mark IV, da sie etwas leichter ist. So ein langer Aufnahmetag strengt dann nicht so sehr an. Beide Kameras haben auch großartige Low-Light-Eigenschaften. Viele Hochzeitsfeiern finden zur dunkelsten Tageszeit statt, und ich brauche für meine Kunden immer die bestmögliche Qualität.

Welche Canon Objektive benutzen Sie für die Hochzeitsfotografie?

Ich würde sagen, den stressigen Teil einer Hochzeit nehme ich mit einem EF 24-70mm f/4L IS USM Objektiv auf. Insbesondere zusammen mit der EOS 5D Mark IV, da sie viele Megapixel hat und besser mit den Bildstabilisator-Objektiven arbeitet. Man weiß ja nie, was passieren wird oder wie viele Leute um einen herum sind … In solchen Fällen mache ich mir keine großen Gedanken um Bokeh, sondern nur darum, ob ich in der richtigen Position bin und schnell genug fokussieren kann, um deutliche und scharfe Ergebnisse zu bekommen.

Manchmal benutze ich auch ein EF 16-35mm f/2.8L III USM, um zu zeigen wie groß der verfügbare Platz ist, etwa die Größe eines Zimmers in einem Herrenhaus. Mit diesem Objektiv werden auch fotojournalistische Bilder noch dynamischer, wenn man geometrische Muster, Linien oder aktive Bewegung einsetzt. Das EF 16-35mm f/2.8L III USM ist ideal, um zu zeigen, wie episch die Landschaft um das Paar herum ist, wenn man es vergleichsweise klein darin abbildet.

Ich fotografiere auch gern mit dem EF 35mm f/1.4L II USM und dem EF 85mm f/1.4L USM auf jeweils einer eigenen Vollformatkamera. Mit dieser Kombination muss man zwar immer einige Schritte vor und zurück gehen, aber dadurch fällt einem viel mehr auf. Man erschließt sich damit eine ganz andere Geschichte, eine neue Perspektive.


„Ich liebe das EF 85mm f/1.4L IS USM … Jede Braut sollte ein Porträtfoto haben, das mit diesem Objektiv aufgenommen wurde …”


Wenn Sie nicht gerade professionell fotografieren, welche Kamera nutzen Sie dann?

Ich würde immer die EOS M5 nehmen. Sie ist extrem leistungsstark und mit dem EF-M 22mm f/2 STM Pancake-Objektiv auch extrem leicht – und ungefähr so kompakt wie ein iPhone. Man kann sie überall mit hin nehmen und wenn ich etwas sehe, kann ich es sofort fotografieren. Ich benutze sie auch bei Veranstaltungen, bei denen ich keine Aufmerksamkeit auf mich ziehen möchte, wenn ich mich unter die Gäste mische – das wäre mit einer großen DSLR nicht machbar.

LASSE DICH INSPIRIEREN

Von Rosie Butler
01/06/2018



Seite teilen:

Gute Gründe für den Kauf im Canon Online-Shop

Kostenloser Versand und Rückgabe

Profitieren Sie vom kostenlosen Versand für alle Bestellungen ab 30 € sowie die kostenlose Rückgabe für alle Bestellungen

Erfahren Sie mehr

2 Jahre Herstellergarantie

Wir bieten Ihnen zusätzliche Sicherheit mit 2 Jahren Herstellergarantie auf unsere Hardwareprodukte

Erfahren Sie mehr

Große Produktauswahl

Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment kundenfreundlich an einem Ort, einschließlich exklusiver Produkte von der Canon Website.

Erfahren Sie mehr